Ei hart und weich kochen

Ei weich kochen / Eier weich kochen?

Ei hart kochen
Wenn Du ein perfekt gekochtes und vor allem weiches Ei zum Frühstück haben möchtest, lässt Du das Ei genau 5 Minuten im heißen Wasser kochen. Nach 5 Minuten nimmst Du das Ei mit einem Löffel aus dem Wasser heraus und lässt kaltes Wasser ca. 3 Sekunden drauf fließen. Durch die Abkühlung endet der Kochprozess und Du hast das perfekte Ei für Dein Frühstück. Das Vorgehen gilt nur für das Eier kochen im Topf! Wenn Du Eier mit einem Mikrowellen Eierkocher kochen möchtest, müsstest Du etwas anders vorgehen.

Ei mit festem Eiweiß und zartem Eigelb?

Ei weich kochen
Wenn Du ein Ei bzw. Eier mit festem Eiweiß und zartem Eigelb haben möchtest, lässt Du das Ei genau 7 Minuten im heißen Wasser kochen, nimmst es danach aus dem Kochwasser und kühlst es anschließend ab. Achte hierbei, dass Du es ca. 5 Sekunden abkühlst und nicht wie beim weichem Ei nur ca. 3 Sekunden. Durch das Vorgehen hast Du ein perfektes Ei für jede Tageszeit und für jeden Hunger. Das Vorgehen gilt ebenfalls nur für das Eier kochen im Topf. Möchtest Du beispielsweise die Eier mit einem Eierkocher (hier zum Eierkocher Test) kochen, müsstest Du auch etwas anders vorgehen.

Hartgekochtes oder weichgekochtes Ei?

Wenn Du ein hartgekochtes Ei bevorzugst, lässt Du das Ei bzw. die Eier 10 Minuten im heißen Wasser kochen, nimmst es wie üblicherweise mit dem Löffel aus dem Wasser und kühlst es danach sofort mit kaltem Wasser (ca. 5 Sekunden ab). Ein perfekt gekochtes Ei eignet sich sehr gut für eine Brotschnitte. Außerdem muss man bei diesem Vorgehen keine Angst haben, dass die Eier einem zerplatzen können.

Methoden, um Eier zu kochen

Wie versprochen, wirst Du immer die Kontrolle darüber haben, ob Dein Ei weich-, mittel- oder hartgekocht wird. Natürlich gibt es auch andere Methoden und Möglichkeiten, um ein Ei richtig kochen zu können. Eine sehr gute Methode ist das Kochen mit einem Eierkocher. Zum einen ist das Zeitersparnis und zum anderen ist das Stromersparnis vom Vorteil. Der Nachteil eines Eierkochers ist, dass man keine Spiegeleier machen kann. Es lohnt sich also nur für weich-, mittel- oder hartgekochte Eier.






Kostenlose Paysafecard Abi Deutsch Was ist Illuminati