Eierkocher Test

Bei uns auf Eier-Kochen.com findest Du zahlreiche Artikel, die das Thema "Eier kochen" befassen. Dir ist bestimmt bewusst, dass sich ein Ei auf verschiedenster Methoden Kochen lässt. Eine gute Methode ist zum Beispiel die Benutzung eines Mikrowellen Eierkochers. Ein Ei gelingt schnell und lässt sich vom Härtegrad auch schnell einstellen. Eine auch sehr oft verwendete Methode ist das Kochen mit dem klassischen Eierkocher. Aber Eierkocher ist nicht gleich Eierkocher. Das gilt natürlich auch für den Mikrowellen Eierkocher. Da wir nicht nur Spiegeleier machen, ist es auch entscheidend für uns, einen optimalen Eierkocher zu kaufen. Deshalb haben wir einen Eierkocher Test gemacht und verschiedene Eierkocher von bekannten Herstellern auf Benutzbarkeit, Vor- und Nachteile und Preis-Leistungsverhältnis getestet. Nach dem Test haben wir natürlich ein Ergebnis, das wir tabellarisch im unteren Teil des Artikels festgehalten haben. Unser Test soll auch Dir bei der Wahl eines Eierkochers helfen.

Eierkocher Test - 3 Eierkocher im Vergleich

Dir sollte bekannt sein, dass es wirklich schwierig sein kann, ein perfektes Ei so zu kochen, dass Du selbst entscheiden kannst, ob es weich-, mittel- oder hartgekocht wird. Mithilfe von einem Eierkocher kannst Du zum einen den Vorgang beschleunigen und zum anderen kannst Du sofort bestimmen, ob es weich-, mittel- oder hartgekocht wird. In unserem Eierkocher Test gehen wir einmal auf die Eigenschaften eines Eierkochers ein, auf die Vorteile für die Benutzung eines Eierkochers und auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Drei Eierkocher, die wir gründlich getestet haben, bieten neben der langen Lebensdauer auch unterschiedliche Merkmale, wie zum Beispiel eine hohe Stromersparnis bei längerer Nutzung.

Funktionsweise Eierkocher

Früher hat man oft Eieruhren für das Eier kochen eingesetzt. Was dafür spricht ist die einfache Bedienung einer Eieruhr. Aus heutiger Sicht ist der Eierkocher der klare Favorit. Zum einen ist der Aufbau eines Eierkochers recht simpel und zum anderen bezweckt es viel mehr als eine harmlose Eieruhr. Ein Eierkocher besteht eigentlich aus drei "Dingen": Heizgerät, Eieraufsatz, Deckel. Die Funktionsweise eines Eierkochers ist natürlich vom Modell abhängig. Je nach Modell kann man 4-7 Eier in den Eierkocher einlegen. Wir legen die Eier in den Eierkocher, die wir vorher mit einem Eierlocher gelocht haben (bekommst Du hier günstig!) und geben etwas Wasser ein, das wir vorher in einem Messbecher gefüllt haben. Diese Eier befinden sich in Wasserdampf und nicht wie gewöhnlich im kochenden Wasser. Die Härte des Eis ist abhängig vom Wasser, das wir in den Eierkocher mithilfe des Messbechers eingefüllt haben. Ein überzeugender Eierkocher bringt die Funktion mit, dass man die Härte individuell bestimmen kann. Das Ende des Kochvorgangs wird mit einem Piep-Ton signalisiert.

Eierkocher optimal nutzen

1.Schritt: Ei bzw. Eier vorsichtig mit einem Eierlocher lochen (Eierlocher hier günstig)
2.Schritt: Eier in den Eierkocher einlegen
3.Schritt: Messbecher mit Wasser füllen
4.Schritt: Wasser einfüllen und Deckel aufsetzen
5.Schritt: Nach dem "Piep-Ton" Eierkocher ausschalten
6.Schritt: Eier vorsichtig und sicher aus dem Eierkocher nehmen

Wichtige Eigenschaften eines Eierkochers

Ein Eierkocher sollte für jeden bedienbar sein. Das heißt, dass der Funktionsumfang relativ gering sein sollte: Messbecher füllen, Eier einlegen, Wasser füllen, Eier entnehmen und das so, dass man ein Ei richtig kochen kann! Außerdem sollte die Pflege sehr einfach sein. Es kann natürlich passieren, dass mal ein Ei platz. Ist zwar ärgerlich, sollte aber sehr schnell zu reinigen sein. Die Haupteigenschaft eines Eierkochers ist nun mal die Größe. Niemand möchte einen Eierkocher haben, der größer als die Mikrowelle ist. Ein Eierkocher sollte überall passen und für die geringe Funktionalität auch geringen Platz einnehmen.

Hauptvorteile für die Benutzung eines Eierkochers

Da heutzutage die Strompreise steigen, ist es sogar sinnvoll, an dieser Stelle einen Eierkocher zu benutzen, um damit Strom und vor allem Geld zu sparen. Natürlich zahlt es sich erst bei längerer Nutzung aus. Hinzuzufügen ist noch, dass man immer ein garantiertes Ei zur Mahlzeit speisen kann und das relativ schnell.

Preis-Leistungsverhältnis

Das Pries-Leistungsverhältnis sollte natürlich stimmen. Wir sind der Meinung, dass man nicht mehr als 40 Euro für einen Eierkocher zahlen sollte!

Unser Testergebnis

Eierkocher Test 1. Platz - Russell Hobbs (Testsieger)
  • Eierkocher aus satiniertem Edelstahl
  • Gehäuse leicht zerlegbar zur einfachen Reinigung
  • Automatische Abschaltfunktion
  • Für bis zu 7 gekochte Eier
  • Inklusive Messbecher
  • Für bis zu 3 gedämpfte Eier
Eierkocher Amazon

Eierkocher Testbericht 2. Platz - Krups
  • Für bis zu 3 gekochte Eier
  • Wasserdosierer mit integriertem Ei-Pick
  • Ein-/Aus-Schalter
  • Summensignal
Eierkocher Amazon

Eierkocher Vergleich 3. Platz - Severin
  • Für bis zu 7 gekochte Eier
  • Hochwertiges Edelstahlgehäuse
  • Härtegrad mit elektr. Kochzeitüberwachung
  • Signalton nach Erreichen Härteeinstellung
  • Ein-Aus-Schalter mit LED-Kontrollleuchte
  • Überhitzungsschutz
  • Messbecher mit Eierstecher
  • Rutschfeste Gummifüße
Eierkocher Amazon
Kostenlose Paysafecard Abi Deutsch Was ist Illuminati